Jungsozialisten im Kreis unterstützen den Kampf um ein besseres Bildungssystem

Ihre Forderungen: Das dreigliedrige Schulsystem abschaffen, die Gewährleistung auf einen Studienplatz und keine Studiengebühren mehr

Geislinger Zeitung

Kreis Göppingen. Die Jusos im Kreis Göppingen – die Jungsozialisten, Nachwuchsorganisation der SPD – haben den Bildungsstreik 2009 unterstützt. Sie fordern alle jungen Menschen dazu auf, für eine bessere Zukunft zu kämpfen. Die Jusos setzen sich schon seit Jahren für kleinere Klassen und eine individuellere Betreuung jedes einzelnen Schülers ein, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch die Verringerung der Schulsozialarbeiter durch die Zuschuss-Streichung der Landesregierung vor zwei Jahren sehen die Jusos kritisch. Continue reading “Jungsozialisten im Kreis unterstützen den Kampf um ein besseres Bildungssystem”

Meinug der Jugend

Jusos schlossen jetzt ihre Umfrage im Kreis ab

JAN PETTER, Geislinger Zeitung

KREIS GÖPPINGEN. Eine im April gestartete Umfrage der Jungsozialisten (Jusos) ist beendet. Es wurden mehrere Hundert Jugendliche im gesamten Kreisgebiet befragt.

“Wir wollten so viele junge Menschen wie möglich erreichen und zu ihren Anliegen befragen”, erklärt so der Juso-Kreisvorsitzende Tim Zajontz. Der SPD-Nachwuchs fragte nicht nur nach dem Interesse an aktuellen Lokalthemen, sondern auch nach der persönlichen Einschätzung unterschiedlicher Themen wie Rechtsextremismus, Jugendgewalt oder Freizeitangeboten. Continue reading “Meinug der Jugend”

Gerüstet für das Superwahljahr

Jahreshauptversammlung Juso-Kreisverband Göppingen

Tim Zajontz wurde als Kreis-Vorsitzender der Jusos im Amt bestätigt.
Tim Zajontz wurde als Kreis-Vorsitzender der Jusos im Amt bestätigt.

JAN PETTER, Geislinger Zeitung

KREIS GÖPPINGEN. Eine erfolgreiche Bilanz ihrer Arbeit zogen die Jungsozialisten (Jusos) in der SPD bei ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag im Göppinger Haus der Jugend. So habe man unter anderem den schleichenden Schwund an aktiven Mitgliedern nicht nur stoppen, sondern auch umkehren können. Auch in Hinblick auf das “Superwahljahr 2009” sehen sich die Jusos inhaltlich und personell gut aufgestellt. So fiel es dem Kreisvorsitzenden Tim Zajontz nicht schwer, ein positives Fazit zu ziehen: “Mit Themen wie Gute Arbeit, Umweltschutz auf kommunaler Ebene oder Jugendbeteiligung haben wir im vergangenen Jahr inhaltlich Akzente setzen können. Auch im bevorstehenden Wahljahr werden wir jugendrelevanten Themen und politikinteressierten Jugendlichen eine Plattform bieten.” Continue reading “Gerüstet für das Superwahljahr”

Kreis-Jusos fordern Konsequenzen

Finanzkrise diskutiert – Verluste nicht auf den Staat abwälzen

Neue Württembergische Zeitung & Geislinger Zeitung

KREIS GÖPPINGEN. Die Jungsozialisten (Jusos) im Kreis Göppingen forderten in ihrer jüngsten Vorstandssitzung Konsequenzen aus der globalen Finanzkrise zu ziehen. Oberstes Ziel müsse es sein, Familien und mittelständische Betriebe vor den Folgen eines Finanzcrashs zu bewahren sowie eine schärfere Regulierung der internationalen Finanzmärkte voranzutreiben. “Die Finanzspekulanten müssen wieder zur Vernunft gebracht werden. Es darf nicht sein, dass privatwirtschaftliche Unternehmen Milliardenverluste auf den Staat abwälzen und die Manager sich aus der Verantwortung ziehen”, mahnte der Juso- Kreisvorsitzende Tim Zajontz zur Krise am Finanzmarkt.

Kampf für eine sozialdemokratische Politik

Juso-Kreischef Tim Zajontz bei Hauptversammlung einstimmig wiedergewählt

Ist auch künftig der Steuermann: Tim Zajontz aus Geislingen.
Ist auch künftig der Steuermann: Tim Zajontz aus Geislingen.

Der Juso-Kreisvorsitzende Tim Zajontz ist auf der Jahreshauptversammlung der SPD-Nachwuchsorganisation einstimmig im Amt bestätigt worden.

Neue Württembergische Zeitung

KREIS GÖPPINGEN. “Zusammen mit euch werden wir nächstes Jahr nicht gegen irgendeine andere Partei kämpfen, sondern für eine sozialdemokratische Kommunalpolitik”, rief der SPD-Kreisvorsitzende Sascha Binder den Mitgliedern des Juso-Kreisverbands bei dessen Jahreshauptversammlung zu. Auch der stellvertretende Juso-Landesvorsitzende, Frederick Brütting, ermutigte die Anwesenden, sich weiter aktiv einzumischen. “Ihr habt hier im Kreis Göppingen eine einmalige Chance. Ihr werdet innerhalb der SPD ernst genommen”, sagte Brütting am Freitagabend. Continue reading “Kampf für eine sozialdemokratische Politik”

“Es gibt ein rechtes Klima”

Warnte vor dem Einsickern der Neonazi-Szene in den Landkreis: Der Juso-Kreisvorsitzende Tim Zajontz vor Plakaten und Stickern der NPD bei seinem Vortrag im Haus der Jugend in Göppingen. Foto: Michael Brust
Warnte vor dem Einsickern der Neonazi-Szene in den Landkreis: Der Juso-Kreisvorsitzende Tim Zajontz vor Plakaten und Stickern der NPD bei seinem Vortrag im Haus der Jugend in Göppingen. Foto: Michael Brust

Jusos warnen vor Neonazi-Umtrieben: Das Problem nicht totschweigen
Vor einem “Einnisten” der rechtsextremistischen Szene im Kreis warnte der Juso-Kreisvorsitzende Tim Zajontz im Rahmen der “Aktionstage gegen rechts” im Haus der Jugend in Göppingen.

MICHAEL BRUST, Neue Württembergische Zeitung

GÖPPINGEN. “Das vorletzte Wochenende hat erneut gezeigt, dass die extreme Rechte sich auch im Kreis Göppingen einnisten will”, sagt der Juso-Kreisvorsitzende Tim Zajontz mit Blick auf einen Liederabend der rechten Szene in Albershausen. Um über die Gefahr von rechts aufzuklären, referierte der stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Frederick Brütting im Göppinger Haus der Jugend im Zeichen der “Aktionstage gegen rechts”. Continue reading ““Es gibt ein rechtes Klima””

Ein umtriebiger Strahlemann

PORTRÄT / Tim Zajontz ist 20 Jahre jung, blickt aber bereits auf ein langjähriges politisches Engagement zurück

Steile Karriere zum Juso-Kreischef und SPD-Kreisvorstandsmitglied

Ist schon lange politisch tätig und mischt an vielen Baustellen mit: Juso-Kreisvorsitzender Tim Zajontz

Die Verjüngungskur im SPD-Kreisvorstand hat Tim Zajontz die Posten des Pressesprechers und des Juso-Chefs eingebracht. Seit frühester Jugend bereits ist der 20-jährige Geislinger politisch aktiv, 2001 war er jüngster Genosse in ganz Baden-Württemberg.

PHILIP PALLMANN, Geislinger Zeitung

GEISLINGEN. Der SPD-Jungspund Tim Zajontz ist durch seine Einsätze auf vielen Baustellen bereits den meisten Geislinger Jugendlichen ein Begriff. Freunde kommentierten denn ironisch ein Foto, das den 20-jährigen Juso-Kreischef zusammen mit Franz Müntefering zeigt, so: “Wer ist der Mann neben Tim Zajontz?” Mit 13 bereits wählten ihn seine Mitschüler am Helfenstein-Gymnasium (HeGy) in den Jugendgemeinderat. Hier traf er erstmals auf den heutigen SPD-Kreisvorsitzenden Sascha Binder. Ein rasanter Aufstieg im Gleichschritt nahm seinen Lauf. Das Duo preschte an die Spitze der Geislinger Jusos, inzwischen führen sie die kreisweite Parteijugend an und meisterten schon in jungen Jahren den Sprung in den Kreisvorstand der Mutterpartei. Der Eintracht können auch zeitweilige Unstimmigkeiten nichts anhaben: “Manchmal streiten wir uns wie ein altes Ehepaar”, berichtet Zajontz grinsend. Continue reading “Ein umtriebiger Strahlemann”

Tim Zajontz aus Geislingen übernimmt den Vorsitz

PATRICK SANDNER, Geislinger Zeitung

KREIS GÖPPINGEN. Bei der Jahreshauptversammlung der Jungsozialisten (Jusos) im Kreis Göppingen gab es einen Führungswechsel. Der bisherige Juso-Chef und neue SPD-Kreisvorsitzende Sascha Binder hatte schon vor Wochen angekündigt, nicht mehr für den Vorsitz zu kandidieren. Sein Nachfolger ist Tim Zajontz aus Geislingen.

Mit Applaus wurde der Juso-Kreisvorsitzende Sascha Binder am Samstag bei der Jahreshauptversammlung der Jusos im Kreis Göppingen begrüßt. Er war am Vorabend zum Vorsitzenden der Kreis-SPD gewählt worden. “Wir sind froh einen Juso in verantwortlicher Position bei der SPD zu haben”, begründete Binders Nachfolger im Juso-Vorsitz Tim Zajontz die Freude beim Nachwuchs der Sozialdemokraten. Continue reading “Tim Zajontz aus Geislingen übernimmt den Vorsitz”